Green Hightech – Forschen für die Energie- und Mobilitätswende (21. Oktober 2020)

Am 21. Oktober widmen wir uns einem großem Thema: dem Klimawandel. Als technologisch, nerdige Veranstaltungsreihe richten wir unseren Fokus dabei auf Lösungsansätze der Wissenschaft und Forschung. Wie kann die Energie- und Mobilitätswende gelingen? Welche Alternativen gibt es für klimaschädigende Technologien? Wie können Emissionen reduziert oder ganz vermieden werden?

Forschung zu diesem Thema findet unter anderem direkt in Köln statt: im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Durch unseren jährlichen Weltraumforschungsabend „Lichtjahre voraus“ seid Ihr über den Raumfahrtaspekt des DLR bestens informiert. Wusstet Ihr jedoch, dass sich sein deutschlandweites Institutsnetz auch mit den Bereichen Luftfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung beschäftigt?

Das DLR betreibt Hightech-Forschung für die Energie- und Mobilitätswende. Dabei reicht das Themenspektrum von synthetischen und emissionsoptimierten Kraftstoffen über Energiespeicher und Energiewandler bis hin zu neuen Mobilitätskonzepten und einem umweltverträglichen Luftverkehr.

Im Rahmen der MINTköln 2020 beleuchtet unser Veranstaltungsabend den aktuellen Forschungsstand. Zwei Forscher des DLR präsentieren ihre Fachgebiete und Projekte und Ihr habt die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Hier die Vorträge des Abends:

  • Prof. Dr. Hoffschmidt, Leiter des DLR-Instituts für Solarforschung mit einem Vortrag über Solarforschung und Energiespeicher (Live-Schalte)
  • Prof. Dr. Sattler, Leiter des DLR-Instituts für Future Fuels mit einem Vortrag über Future Fuels und Wasserstoff (Live-Schalte)

Beide Vortragenden können aufgrund der Pandemie nicht anreisen. Sie werden live dazugeschaltet und können das Publikum sehen und hören. Publikumsfragen sind also nach wie vor möglich. Die Vorträge werden aufgezeichnet und als Videos in unseren Nachbericht eingebettet.

Trotz aller Technik-Begeisterung noch eine Schlussbemerkung: Wir wollen nicht den Anschein erwecken, als bräuchte es nur die nächste große Technologie, um den rapiden, menschengemachten Klimawandel zu stoppen. Der Klimawandel setzt viele Selbstverständlichkeiten auf den Prüfstand und erfordert eine Neuausrichtung politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Prioritäten. Neue Technologien sind nur einer der nötigen Bausteine um nachhaltige Veränderungen herbeizuführen.

Bitte beachtet die mittlerweile recht lange Liste mit Hinweisen zur Veranstaltung:

  • NEU: Ursprünglich waren drei Vorträge vorgesehen. Da die 7-Tage-Inzidenz in Köln über dem kritischen Wert liegt, verkürzen wir die Veranstaltung auf zwei Vorträge. Eine kürzere Veranstaltungsdauer reduziert das Infektionsrisiko. Das neue Veranstaltungsende ist gegen 20:30 Uhr. Der Vortrag zum umweltverträglichen Luftverkehr muss also leider entfallen. Der Vortrag zu Future Fuels und Wasserstoff greift aber bereits einen wichtigen Punkt zur Emissionsreduktion im Luftverkehr auf. 
  • AM NEUESTEN: Beide Vortragenden können aufgrund der Pandemie nicht anreisen. Sie werden live dazugeschaltet und können das Publikum sehen und hören. Publikumsfragen sind also nach wie vor möglich. Die Vorträge werden aufgezeichnet und als Videos in unseren Nachbericht eingebettet.
  • ERGÄNZT: Der Einlass zur Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die verfügbaren Plätze haben sich als Reaktion auf die neue CoronaSchVO NRW noch weiter reduziert: auf ein Fünftel unserer normalen Kapazität.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (auch am Platz) ist für diese Veranstaltung verpflichtend.
  • ERGÄNZT: Einen Getränkeverkauf wird es dieses Mal nicht geben. Bitte bringt wenn nötig eigene Getränke mit, aber setzt Eure Masken bitte zum Trinken nur kurz ab.
  • Bitte informiert Euch einige Tage vor der Veranstaltung hier noch einmal, ob es zusätzliche Besuchsregeln gibt.
  • ERGÄNZT: Beachtet bitte: Bei steigenden Infektionszahlen und entsprechend verstärkten Infektionsschutzmaßnahmen kann es passieren, dass wir die Veranstaltung kurzfristig absagen müssen. Natürlich möchten wir diese Veranstaltung gern ermöglichen und werden das Veranstaltungskonzept solange es geht an das aktuelle Infektionsgeschehen und die Corona-Schutzverordnungen anpassen. Die nächsten Events unserer Veranstaltungsreihe planen wir bereits als reine Online-Veranstaltungen.

// Veranstaltungsort: Erdgeschoss der Zentralbibliothek (Stadtbibliothek Köln)
// Adresse: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1
// Datum: 21. Oktober 2020 (Mittwoch)
// Uhrzeit: 19 Uhr bis 20.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)
// Eintritt: kostenlos
// Anmeldung: auf unserer Buchungsplattform
// Getränkebar: nein
// Hashtag: #geekscgn

In Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s